Sozialstaat & Familie

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Befürworten Sie eine Erhöhung des Rentenalters für Frauen auf 65 Jahre?       Kommentar
2. Eine eidgenössische Volksinitiative fordert einen bezahlten Vaterschaftsurlaub von vier Wochen. Befürworten Sie dieses Anliegen?       Kommentar
3. Würden Sie die Einführung von Ergänzungsleistungen für Familien mit tiefen Einkommen im Kanton Zug befürworten?      
4. Würden Sie eine Verschärfung des Sozialhilfegesetzes im Kanton Zug (z.B. Begrenzung der Zulagen, tieferer Ansatz des Existenzminimums, strengere Sanktionen) befürworten?      
5. Soll sich der Kanton Zug stärker für den gemeinnützigen Wohnungsbau engagieren (z.B. mittels finanziellen Anreizen, raumplanerischen Auflagen bei Neueinzonungen und Umzonungen)?       Kommentar

Gesundheit

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Soll der Kanton Zug mehr Geld für die Verbilligung von Krankenkassenprämien zur Verfügung stellen?      
2. Soll der Kanton Zug Hausärzte in Randregionen finanziell unterstützen (z.B. durch steuerliche Vorteile für Hausärzte, Anschubfinanzierungen für neue Arztpraxen)?      
3. Befürworten Sie die Streichung der kantonalen Beiträge von CHF 280'000 an die Fachinstitution für Suchttherapie (sennhütte)?      

Schule & Bildung

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Finden Sie es richtig, wenn Schulen Dispense aus religiösen Gründen für einzelne Fächer oder Veranstaltungen bewilligen (z.B. Turn-/Schwimmunterricht, Schullager oder Sexualkundeunterricht)?       Kommentar
2. Gemäss dem Konzept der integrativen Schule werden Kinder mit Lernschwierigkeiten oder Behinderungen grundsätzlich in regulären Schulklassen unterrichtet. Befürworten Sie dies?      
3. Sollen alle Volksschulen im Kanton Zug als freiwillige Tagesschulen mit integriertem Betreuungsangebot geführt werden?       Kommentar
4. Für die Schulklassen im Kanton Zug gilt eine maximale Klassengrösse von 26 Kindern in der Primarschule und 22 Kindern in der Sekundarschule und im Kindergarten. Sollen die Gemeinden die Klassengrössen nach dieser Höchstzahl ausrichten?      
5. Soll der Kanton die Elternbeiträge für den Besuch des Untergymnasiums (z.B. für Exkursionen, Lager, Unterrichtsmaterial, Computer) deutlich reduzieren?      
6. Sollte die Vermittlung digitaler Kompetenzen (IT- und Programmierkenntnisse) bereits auf der Primarschulstufe gegenüber anderen Fächern deutlich gestärkt werden?       Kommentar

Migration & Integration

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Sollen Ausländerinnen und Ausländer, die seit mindestens zehn Jahren im Kanton Zug leben auf Gemeindeebene abstimmen und wählen dürfen?       Kommentar
2. Sollen die Anforderungen bei Einbürgerungen, insbesondere hinsichtlich Deutschkenntnissen und gesellschaftlicher Integration, erhöht werden?      
3. Soll sich der Kanton Zug für eine Lockerung der Arbeitsbewilligungspraxis für Asylsuchende einsetzen?       Kommentar
4. Soll die Sozialhilfe für Asylsuchende im Kanton Zug deutlich reduziert werden?      
5. Hat für Sie die strikte Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative (MEI) Priorität gegenüber dem Erhalt der Bilateralen Verträge mit der EU?      

Gesellschaft & Kultur

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Soll der Konsum von Cannabis sowie dessen Besitz für den Eigengebrauch legalisiert werden (für Volljährige​​​​​​​)?      
2. Eine eidgenössische Initiative fordert, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften heterosexuellen Ehen vollkommen gleichgestellt werden (u.a. Recht auf Adoption). Befürworten Sie dieses Anliegen?      
3. Sollen die kantonalen Ausgaben im Bereich der Kulturförderung gekürzt werden?      

Finanzen & Steuern

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Befürworten Sie eine Revision des schweizerischen Finanzausgleichs, damit Geberkantone wie der Kanton Zug finanziell entlastet werden?      
2. Befürworten Sie eine befristete Erhöhung des Steuerfusses von 82 auf 86 Prozent als Beitrag zur Sanierung des Kantonshaushalts?      
3. Sollten Personen mit hohem Einkommen und Vermögen im Kanton Zug gegenüber heute mehr Steuern bezahlen (Erhöhung der Steuerprogression)?      
4. Würden Sie eine Erhöhung der Grundstückgewinnsteuer im Kanton Zug von 10 auf 20 Prozent begrüssen?      
5. Soll es für die Zuger Gemeinden einen Mindeststeuersatz geben, der nicht unterschritten werden darf?      
6. Sollen sogenannte Briefkastenfirmen im Kanton Zug strenger reguliert und kontrolliert werden?      

Wirtschaft, Gewerbe & Arbeit

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Befürworten Sie die Einführung eines für alle Arbeitnehmenden gültigen Mindestlohnes von CHF 4'000 (für eine Vollzeitstelle)?      
2. Würden Sie eine vollständige Liberalisierung der Geschäftsöffnungszeiten (Festlegung der Öffnungszeiten nach freiem Ermessen unter Berücksichtigung des Arbeitsgesetzes) befürworten?       Kommentar
3. Würden Sie eine vollständige Privatisierung der Zuger Kantonalbank (Umwandlung in Aktiengesellschaft und Abschaffung der Staatsgarantie) begrüssen?      
4. Der Wettbewerb in verschiedenen Branchen wurde durch Online-Vermittlungsdienste (z.B. Unterkünfte via "Airbnb", Taxidienste via "Uber") verschärft. Sollten diese Dienste vom Kanton strenger reguliert werden?      
5. Sollen bei öffentlichen Aufträgen lokale Anbieter und Produkte (soweit rechtlich zulässig) vorgezogen werden, auch wenn diese etwas teurer sind?      
6. Soll der Kanton Zug auf die Erbringung eigener Dienstleistungen konsequent verzichten, falls dadurch private Angebote konkurrenziert werden?       Kommentar
7. Soll sich der Kanton Zug stärker für den Erhalt des Service-Public-Angebots (z.B. Poststellen, ÖV-Verbindungen) in den ländlichen Gemeinden einsetzen?      

Verkehr

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Soll der Kanton den Langsamverkehr fördern, indem er mehr Geld in den Ausbau und die Sicherheit der Velo- und Fussverkehr-Infrastruktur investiert?      
2. Würden Sie es begrüssen, wenn in Wohn- und Schulquartieren im Kanton Zug vermehrt Tempo 30-Zonen und Tempo 20-Zonen (Begegnungszonen) eingeführt würden?      
3. Braucht es im Kanton Zug zusätzliche Massnahmen zugunsten des motorisierten Individualverkehrs (z.B. Umfahrungsstrassen, Parkplatzangebot, Busbuchten)?      

Umwelt & Raumplanung

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Soll die Gesamtfläche der Bauzonen im Kanton Zug auf dem heutigen Stand fixiert werden?       Kommentar
2. Die neue Jagdverordnung verlangt die Prüfung eines Grossschutzgebiets Rossberg oder Höhronen. Befürworten Sie dieses Vorhaben?      
3. Sollen die Vorschriften des eidgenössischen Natur- und Heimatschutzgesetzes gelockert werden?      
4. Eine eidgenössische Volksinitiative ("Fair-Food-Initiative") fordert, dass für importierte Nahrungsmittel umwelt- und tierfreundliche Standards sowie faire Arbeitsbedingungen eingehalten werden müssen. Befürworten Sie dies?      

Energie

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Soll der Kanton Zug seine Aktienbeteiligung an der Axpo vollständig abgeben?      
2. Soll sich der Kanton Zug stärker für die Vision einer 2000-Watt-Gesellschaft einsetzen und dazu verbindliche Massnahmen (z.B. Gebäudevorschriften, Lenkungsabgaben) ergreifen?      
3. Soll der Kanton Zug die Produktion und die Nutzung von erneuerbaren Energien (z.B. Geothermie, Solarenergie) finanziell stärker fördern?      

Politisches System

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Sollte die Finanzierung von Parteien sowie von Wahl- und Abstimmungskampagnen im Kanton Zug vollständig offengelegt werden müssen?      
2. Der Zuger Regierungsrat beantragt eine Verkleinerung der Exekutive von sieben auf fünf Mitglieder. Befürworten Sie dies?      
3. Soll die elektronische Stimmabgabe bei Wahlen und Abstimmungen (E-Voting) eingeführt werden?      
4. Die Entscheide des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) sind für die Schweiz verbindlich. Finden Sie dies richtig?      

Justiz & Polizei

Ja Eher ja Eher nein Nein
1. Würden Sie einen Ausbau der Videoüberwachung (z.B. an Bahnhöfen, Schulen, Unterführungen) begrüssen?      
2. Sollen Sachbeschädigungen im öffentlichen Raum (Vandalismus, Sprayereien) konsequenter verfolgt und härter bestraft werden?      
3. Sollen Personen bei Verdacht auf missbräuchlichen Bezug von Leistungen des Sozialstaates - auch ohne richterlichen Beschluss - überwacht werden dürfen (gemäss neuem Gesetz zur Überwachung von Sozialversicherten)?       Kommentar
4. Befürworten Sie die geplante Aufhebung der Polizeidienststellen Hünenberg, Steinhausen und Menzingen?      
5. Soll die Schweiz das Schengen-Abkommen mit der EU kündigen und wieder verstärkte Personenkontrollen direkt an der Grenze einführen?