Nationalratswahlen
5. Finanzen & Steuern (0/1)

1. Haben für Sie Steuersenkungen auf Bundesebene in den nächsten vier Jahren Priorität?

  Mehr InformationenWeniger Informationen
Erläuterungen

Neben den Kantonen und Gemeinden erhebt der Bund direkte und indirekte Steuern von allen steuerpflichtigen Personen.

Zu den direkten Steuern des Bundes gehören die Einkommenssteuer natürlicher Personen, Gewinnsteuern juristischer Personen, die Spielbankenabgabe und die Wehrpflichtersatzabgabe. Für die Höhe der direkten Steuern werden die finanziellen Verhältnisse der besteuerten Person berücksichtigt (Steuerprogression).

Daneben erhebt der Bund indirekte Steuern welche z.B. beim Konsum oder Verbrauch von Waren oder Dienstleistungen anfallen. Die wichtigste indirekte Steuer ist die Mehrwertsteuer. Ebenfalls gehören zu den indirekten Bundessteuern die Verrechnungssteuer, Stempelabgaben, die Tabaksteuer, die Biersteuer, die Mineralölsteuer, die Automobilsteuer und Steuern auf Spirituosen.

Die ordentlichen Einnahmen des Bundes betragen rund 74.1 Milliarden CHF pro Jahr (Schätzung für das Jahr 2019, EFV). Davon entfallen rund 32% auf die direkte Bundessteuer. Mit der Mehrwertsteuer (31%) machen diese die grössten Einnahmequellen des Bundes aus.

  Weniger Informationen